Dr. Katja Schöne

Nach großen Anstrengungen, mich in der wirtschaftlichen und akademischen Welt zu verwirklichen, folgte ich schrittweise meinem Herzensruf und machte mich auf den Weg, Therapeutin zu werden.

 

Ein tiefes Interesse leitet mich auf diesem Weg. Jeder Mensch ist anders, jede Sitzung ist anders und ich schaue in jedem Moment neu, was für mein Gegenüber hilfreich sein kann. Es berührt mich, wenn die Menschen, die ich begleite, in Kontakt kommen mit dem, was sie brauchen und was ihnen gut tut und sich so die Ressourcen erschließen, die in ihnen liegen.

 

Mit Freude erlebe ich, dass mit jeder Weiterbildung der therapeutische Werkzeugkasten wächst und damit auch die Möglichkeiten, die individuellen Prozesse zu gestalten bzw. gemeinsam mit den Klienten/-innen zu gestalten. 

 

 


Eckdaten

Geboren 1977, Patchworkfamilie, 2 Kinder

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Somatic Experiencing Practitioner

Dr. in Internationalen Wirtschaftsbeziehungen

Ausbildungen

Somatic Egostate Therapy (INT, Maggie Phillips, München, i.A.)

Somatic Experiencing/Traumaarbeit nach Dr. Peter Levine (BAPt, Anne Janzen & Heike Gattnar, Berlin)

Systemische Familien- und Strukturaufstellung (Ekkehard Dehmel, Dresden)

Tanz- und Bewegungstherapie Basics (Zukunftswerkstatt therapie kreativ, Sibylle Walter, & Carolin Schulte, Nürnberg)

Coaching-Ausbildung (Ingeborg & Thomas Dietz, München)